Aktive  |   |   |  SGOS sichert sich gegen den Großen Alexander die Bezirksligameisterschaft

1. Mannschaft

SGOS sichert sich gegen den Großen Alexander die Bezirksligameisterschaft

Die Erste siegt souverän mit 5:0.

Am Sonntag stand für die Erste das vorletzte Spiel der Saison an. Im Rohrbachtal war der Große Alexander zu Gast. Mit einem Sieg konnte die SGOS die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt machen. Die Spielvorbereitung lief jedoch alles andere als geplant, da es zu kurzfristigen Ausfällen in der Mannschaft kam. So fehlten Kapitän Marcel Friz und Malik Hassler krankheitsbedingt und einige Spieler gingen angeschlagen in die Partie. Trotzdem startete die SGOS mit einer schlagkräftigen Truppe, die unbedingt Meister werden wollte.

In der Anfangsphase tat sich unsere Erste sehr schwer gegen tiefstehende Backnanger. Die erste gute Chance hatte Even Stoppel nach 20 Minuten, doch seine Volleyabnahme ging knapp über das Tor. In der 40. Minute tauchte Patrick Koch allein vor dem Tor auf, doch sein Schuss wurde gerade noch auf der Linie geklärt. Nach der anschließenden Ecke kam der Ball direkt vor Lukas Rosenke auf, der den Ball aus fünf Metern unter die Latte knallte. Mit dem Stand von 1:0 ging es auch in die Pause.

So blieb es auch in der zweiten Halbzeit spannend. Direkt nach dem Wiederanpfiff scheiterte Even Stoppel per Kopf am Backnanger Keeper. Auf der anderen Seite parierte Tim Roger den ersten guten Abschluss der Backnanger, die nun besser ins Spiel kamen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kam Backnangs Stürmer aus fünf Metern frei zum Abschluss, doch der Ball prallte gegen den Außenpfosten. Glück für die SGOS in dieser Aktion. Nun wurde auch die SGOS wieder aktiver. In der 60. Minute ging Felix Kübler die rechte Seite runter und steckte den Ball durch auf Luca Krämer, der den Ball mit der Hacke auf Maximilian Sacher ablegte. Dieser versenkte den Ball zur 2:0 Führung. Nach einem Eckball in der 78. Minute landete der Ball im Rückraum, wo Jannik Widmann per sehenswertem Volley den Ball im Tor unterbrachte. In der 85. Minute kombinierte sich die SGOS erneut durch. Fabrice Liepold behielt die Übersicht und legte den Ball quer auf Even Stoppel der mit dem 4:0 seinen 21. Treffer in dieser Saison markierte. Nur vier Minuten später setzte sich Fabrice Liepold wieder auf dem Flügel durch. Sein Ball in den Rückraum versenkte Felix Kübler im Tor und erzielte so sein erstes Saisontor. In der Nachspielzeit wurde Torspieler Tim Roger unter tosendem Applaus ausgewechselt und verabschiedet, der vorerst sein letztes Spiel für die SGOS bestritt. Wenige Sekunden später war Schluss und die SGOS sicherte sich mit einem souveränen 5:0 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Meisterschaft in der Bezirksliga, welche dementsprechend noch bis tief in die Nacht gefeiert wurde.

Es spielten für die SGOS: Roger (90. Schmiedel) – Müller T., Rosenke, Csauth, Kübler F. – Koch P (76. Trinnes)., Wieland J., Augustin (46. Widmann), Sacher (61. Liepold), Stoppel E. – Krämer L.

Nach langen anstrengenden Wochen steht nun erstmal Pause an. In 2 Wochen findet dann das letzte Saisonspiel in Hößlinswart statt. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Anschließend gibt es die Saisonabschlussfeier, zu der wieder alle Fans herzlich eingeladen sind. Wir bedanken und bei allen Fans für die unglaubliche Unterstützung über die gesamte Saison hinweg und freuen uns auf euer kommen!


Geschrieben von Luca Krämer und Paul Schmiedel

Weitere Berichte