Aktive  |   |   |  3:0 bei sommerlichen Temperaturen

Erste Mannschaft

3:0 bei sommerlichen Temperaturen

Unsere Mannschaft schlägt Viktorias Zweite bei höchstsommerlichen Temperaturen mit 3:0. Oppenweiler hatte die Partie dabei weitestgehend im Griff, forderte stellenweise das eigene Glück aber unnötig heraus.

Außentemperatur 23 Grad - was nach angenehmen Temperaturen klingt verwandelte der Backnanger Kunstrasen für Spieler und Zuschauer schnell in eine Freiluft-Sauna. Dennoch, die SGOS machte in der Anfangsphase konsequent Druck und zwang die Gastgeber früh in der eigenen Hälfte zu Fehlern. Das zahlte sich aus. Luca Krämer sorgte in der 12. Minute per Freistoß für die frühe Führung. Er sah die gegnerische Mauer etwas zu weit in Richtung Torwarteck platziert und zirkelte den Ball frech, flach und rechts an den Gegenspielern ins kurze Eck. Nicht immer war die Konzentration hoch, ein schlimmer Abspielfehler im eigenen Strafraum hatte glücklicherweise keine Konsequenzen, ebenso wenig wie ein von Torwart Paul Schmiedel stark parierter Fernschuss. Gegen Mitte der ersten Hälfte verlegte sich Oppenweiler zu sehr auf lange Bälle und spielte diese sowie Querpässe in den Strafraum zu ungenau.

Viktoria startete besser in die zweite Halbzeit, die Führung stand die ersten 15 Minuten auf wackligen Beinen. Wieder war es Schmiedel, der in dieser Phase einen Ausgleich verhinderte. Der eingewechselte Elton Vaz Contreiras rüttelte das Team in der 60. Minute aber schlagartig wieder wach: Sein artistischer Seitfallzieher konnte vom gegnerischen Torwart aber mit Mühe und Not außer Gefahr gelenkt werden. Mehr Glück hatte Vaz Contreiras nur eine Minute später. Felix Welte schickte den pfeilschnellen Stürmer ins für den Gegenspieler aussichtslose Laufduell, ehe Elton am Torwart vorbei zum 2:0 traf. In der 70. Minute spielte Joker Vaz Contreiras seine Schnelligkeit erneut aus: Er überlief seinen Aufpasser und verwandelte aus dem Lauf mit rechts ins lange Eck. Von da an waren die Gastgeber aus Backnang mehr mit sich und Hadern beschäftigt, Oppenweiler hatte die Lage zumeist schon ab der Mittellinie sicher im Griff.

Kommenden Sonntag begrüßt unser Team den amtierenden Tabellenführer vom Großen Alexander Backnang im Rohrbachtal. Anstoß ist um 15 Uhr (Reserve 13:15 Uhr).

Weitere Berichte