Aktive  |   |   |  Die SGOS gewinnt das 6 Punktespiel gegen Unterrot

Erste Mannschaft

Die SGOS gewinnt das 6 Punktespiel gegen Unterrot

Limpurg Fussball
Limpurg Fussball
Limpurg Fussball
Limpurg Fussball
Limpurg Fussball
Limpurg Fussball
Limpurg Fussball
Limpurg Fussball

2:0 Sieg im Spitzenspiel der Kreisliga B.

Die Partie gegen Unterrot galt schon vor Anpfiff als das bisher schwerste für die SGOS in dieser Rückrunde. In der Vorrunde konnte man sich nur knapp mit 2:1 durchsetzen. Außerdem stand man in Unterrot einem direkten Konkurrenten um die Meisterschaft gegenüber. Dementsprechend fanden auch viel Fans der SGOS den Weg ins weit entfernte Unterrot.

Unsere erste Mannschaft nahm nach den letzten überzeugenden Siegen allerdings direkt die Favoritenrolle an und zeigte von Beginn an eine geschlossene Mannschaftsleistung. Sie schaffte es die Gastgeber vom eigenen Tor fernzuhalten, während sie sich selbst einige Chancen herausarbeitete. Besonders der weit aufgerückte Linksaußen Nico Friz wurde in den ersten Minuten im Strafraum gefährlich in Szene gesetzt, doch aufgrund des starken Gegnerdrucks und durch die ungünstigen Platzverhältnisse kam er nicht entscheidend zum Abschluss. Der erste Abschluss auf das Tor der Unterroter gelang Luca Krämer in der 19. Minute. Dieser fand auch direkt den Weg ins Tor. Der Gästetorwart machte dabei eine unglückliche Figur und faustete sich den Ball mehr oder weniger selbst ins Tor. Wenige Minuten später machte er seinen Fehler aber wieder gut, als er einen Linksschuss von Luca Krämer über die Latte lenkte. Mit dem knappen, aber verdienten 1:0 ging es somit in die Pause.

Auch in der zweiten Spielhälfte übernahm die SGOS die Spielkontrolle. Die Abwehr stand weiter stabil und in der Offensive spielte man sich eine Chance nach der anderen heraus. Lediglich die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor war auch in der zweiten Halbzeit nicht zu sehen. Das 2:0 in der 49. Minute viel dementsprechend eher kurios. Nach einer einstudierten Eckballvariante köpfte Linus Rehm den Ball nicht auf das Tor, sondern auf seine Schulter. Von dort sprang er Luca Krämer an den Kopf und dann ins Tor - 2:0. Die SGOS hielt das Tempo gegen einen schwächer werdenden Gegner weiter hoch. Die Gastgeber wurden nur durch riskante Dribblingeinlagen von SGOS-Keeper Paul Schmiedel gefährlich und konnten am Ende nur einen Torschuss verbuchen. In den letzten Minuten verpasste die SGOS zwar trotz vieler Chancen eine höhere Führung, doch rettet die drei Punkte über die Zeit. Mit dem 2:0 gegen Unterrot wurde ein weiterer Konkurrent auf Abstand gehalten und somit ein wichtiger Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Zusätzlich bleibt die SGOS in der Rückrunde weiterhin ohne Gegentor. Das nächste Spiel findet erst am Montag, den 22.04 in Sulzbach-Laufen statt. Anpfiff ist schon um 13 Uhr.

Es spielten für die SGOS: Schmiedel – Hassler, Csauth, Jung – N. Friz (63. F. Kübler), J. Wieland, M. Perri, M. Friz, Rehm (73. Widmann) – L. Krämer (89. Welte), Rosenke (81. M. Vogt)

Die Reserve kam in Unterrot wieder nicht über ein Unentschieden hinaus und spielte schon wie letzte Woche 2:2. Die Tore für die Reserve erzielten Nico Müller, per Direktabnahme nach einer Flanke von Flex Welte und Max Vogt.

 

Weitere Berichte