Aktive  |   |   |  Erste Saisonniederlage beim TAHV Gaildorf

Erste Mannschaft

Erste Saisonniederlage beim TAHV Gaildorf

Enttäuschender Auftritt der SGOS bei der 0:1 Niederalge gegen den TAHV Gaildorf

Die erste Halbzeit startete bei sonnigem Herbstwetter auf beiden Seiten zerfahren. Chancen entstanden hauptsächlich durch Fehler im Spielaufbau. So konnten sich die Gastgeber zwei Eins-gegen-Eins Situationen herausspielen, bei denen sie durch einen ungenauen Abschluss und den Schlussmann der SGOS scheiterten. Im Anschluss geschah nicht viel vor beiden Toren, bis auf ein paar wenige harmlose Abschlüsse der SG Oppenweiler/Strümpfelbach. Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber noch einmal die Chance durch einen Freistoß aus aussichtsreicher Position in Führung zu gehen. Dieser tuschierte glücklicherweise nur die Latte.

In der zweiten Halbzeit versuchte unsere SGOS das Spiel zu kontrollieren. Die vielen Fehler und Spielunterbrechungen sorgten aber dafür, dass Spielfluss und klar rausgespielte Aktionen nur selten zustande kamen. Schließlich passierte es dann nach einem Freistoß aus dem Halbfeld für den TAHV Gaildorf in der 70. Spielminute, den der Kapitän der Gaildorfer durch einen Kopfball zum 1:0 verwandeln konnte. Danach stellten die Gaildorfer die Offensivbemühung weitestgehend ein und bemühten sich darum, die 1:0 Führung über die Zeit zu bringen. Dies gab der SGOS nochmals die Gelegenheit sich gegen die Niederlage zu stemmen. Bis auf einen Lattenkopfball von Luca Krämer nach einem Freistoß fehlte der SGOS allerdings der letzte Zug zum Tor in den entscheidenden Situationen, um die Niederlage noch zu verhindern. So war die Niederlage unter dem Strich verdient. Am nächsten Sonntag hat unsere erste Mannschaft die Chancen diese Niederlage, im Spiel gegen den VfR Murrhardt II wettzumachen. Anpfiff ist um 15 Uhr im Rohrbachtal in Oppenweiler.


Die Reserve setzte ihre Erfolgsserie mit einem 7:1 weiter fort. Tim Müller gelangen dabei vier Tore. Die anderen Tore erzielten Max Rössler, Jonas Wieland und Moritz-Tjard Kübler.



Weitere Berichte