Aktive  |   |   |  2:1-Sieg beim Tabellenzweiten

Frauen

2:1-Sieg beim Tabellenzweiten

Jubel nach diesem wichtigen Sieg
Jubel nach diesem wichtigen Sieg
1:0 durch Jana...
1:0 durch Jana...
...und der erneute Führungs-, sowie Siegtreffer durch Linn!
...und der erneute Führungs-, sowie Siegtreffer durch Linn!
Hinten war alles safe, unter anderem durch Spielführerin Ekka
Hinten war alles safe, unter anderem durch Spielführerin Ekka

Zwei Wochen liegt mit der knappen Niederlage in Hoffeld, das letzte Punktspiel unsere Frauen nun bereits zurück. Trainiert wurde in dieser Zeit war fleißig, doch da sich kein Testspielgegner finden ließ, fuhr man an diesem Sonntag mit einer langen Spielpause in den Knochen zum Tabellenzweiten des VfB Obertürkheim3. Wie immer nahm man sich sehr viel vor und wusste vor allem, dass man hier als Außenseiter nichts zu verlieren hatte.

Schon mit dem Anpfiff machte man Druck und auch sogleich deutlich, dass man heute niemandem etwas schenken wollte. Es ergaben sich auch sehr schnell die ersten Torchancen, während man hinten so gut arbeitete, dass Obertürkheim zunächst wenig Spielanteile hatte. In der 13. Minute wirbelte Fatou durch die gegnerische Hälfte und wurde kurz vor dem Sechzehner gekreuzt, worauf der Schiedsrichter auf direkten Freistoß, dicht vor der Strafraumgrenze entschied. Diesen konnte Jana zum 1:0 verwandeln und die Grünen feuerten sich gegenseitig an, den Vorsprung zu verteidigen. Dies schien zunächst zu klappen und man dominierte auch weiterhin, doch in der 28. Minute gelang den Gastgeberinnen durch eine Mischung aus Befreiungsschlag und Torschuss der eher glückliche Ausgleich. Dass man nach einem Gegentor keinen Grund zum Köpfe hängen lassen hat, hatten die Rohrbachtalerinnen allerdings schon in Hoffeld bewiesen und so machte man optimistisch und spielfreudig weiter. Auffällig viele Zweikämpfe gewann man heute und fieng die meisten Bälle schon vor der eigenen Hälfte ab, sodass es vorne immer wieder gefährlich wurde. Deshalb dauerte es auch nur vier Minuten, bis erneut Fatou am Ball war und diesen zu Linn vor spitzelte, welche ihre Gegnerinnen souverän abzog und zum erneuten Führungstreffer einschieben konnte. Bis zur Pause geschah nichts Nennenswertes mehr, sodass die Grünen mit der knappen Führung vom Platz gingen. Als man - übrigens nun mit der frisch eingewechselten Debo - wieder zurückkehrte, ließ man sich von den Obertürkheimerinnen plötzlich immer wieder nach hinten drängen. Torchancen gab es zwar noch immer, doch bei Weitem weniger als im ersten Durchgang und man hatte es immer wieder der bockstarken Defensive um Ekka, Franzi, Pauline, Steffi und später Josi, sowie super Paraden von Keeperin Franzi zu verdanken, dass man hier noch immer führte. Dennoch blieben auch die eigenen Angriffe nicht völlig aus und es darf nicht unerwähnt bleiben, dass die gegnerische Innenverteidigung ebenfalls super stand und nur sehr wenig zuließ. So blieben die Tore auf beiden Seiten aus und besonders in den letzten zehn Minuten bekamen die Zuschauer ein, zwar größtenteils faires, aber auch überaus Kampf betontes, verbissenes Spiel geboten. Daher war auch die Freude auf Seiten der Murrtalerinnen sehr groß, als der Unparteiische nach etwas mehr als 90 Minuten den Schlusspfiff ertönen ließ und klar war, dass sich der Kampf gelohnt und man die drei wichtigen Punkte sicher hatte!

Am nächsten Sonntag empfängt unser Team den Aufsteiger und aktuell brandgefährlichen TSV Bernhausen um 10.30 Uhr im Rohrbachtal und würde sich über viel Unterstützung besonders freuen!

Es spielten: Franziska Schick - Pauline Geyer, Franziska Fiechtner, Rebekka Deriu (C), Stefanie Schick (72.: Josephine Radtke) - Tanja Föll, Raphaela Deriu, Johanna Schumm, Fatoumata Stoppel (46.: Deborah Deriu (82.: Jana Liepold)), Linn Stoppel - Jana Vujanović

Weitere Berichte