Aktive  |   |   |  Alle guten Dinge sind vier: Klassenerhalt!!!

Frauen

Alle guten Dinge sind vier: Klassenerhalt!!!

Am Sonntag spielten die Frauen der SGOS im Relegationsspiel gegen den TV Oeffingen.

Das vierte Jahr in Folge kam es zum Relegationsspiel. Nachdem bisher alle drei Relegationsspiele verloren wurden, war dieses Mal klar: Es muss ein Sieg her!

Da es erbarmungslos heiß war, einigte man sich auf eine Trinkpause in jeder Halbzeit. Wassereimer am Spielfeldrand wurden bereitgestellt und alle Spielerinnen machten sich bereit für das Spiel.

Zu Beginn hatten unsere Frauen immer wieder gute Chancen, die jedoch aber nicht zu einem Treffer reichten. So auch in der 25. Minute, als Rebekka Deriu nur knapp das Tor verfehlte und den Pfosten traf. Nach einem Foul an Linn Stoppel im gegnerischen Strafraum bekamen unsere Frauen einen Elfmeter, den Rebekka Deriu in der 31. Minute sicher verwandelte. Keine fünf Minuten später traf Jessica Heisterkamp zum 0:2. Kurz vor der Halbzeit gab es einen Wechsel im Sturm, für Lea Elser kam Sophia Bauer.

Gestärkt von der Halbzeit kam man zurück aufs Feld, für Sophia Bauer kam nun Kathrin Kübler. Eine Minute später schoss Jessica Heisterkamp aus ca. 20 Metern aufs Tor. Die Torhüterin hatte keine Chance und das Runde war im Eckigen. Kurz vor Schluss gab es nochmals 2 Wechsel. Rebecca Hofmann kam für Sarah Pehlivanoglu und Kassandra Rauch für Linn Stoppel. In der Nachspielzeit traf Rebekka Deriu nochmals zum 0:4.

Somit haben unsere Frauen den Fluch gebrochen und bleiben in der Bezirksliga!

Es spielten: Annika Augustin, Franziska Fiechtner, Laura Hildenbrandt, Rebekka Deriu, Nadja Föhl, Jessica Heisterkamp, Tanja Föll, Linn Stoppel, Marie Schröder, Sarah Pehlivanoglu, Lea Elser, Rebecca Hofmann, Sophia Bauer, Kassandra Rauch, Kathrin Kübler.

Weitere Berichte