Aktive  |   |   |  Ungeschlagen: Erfolgreiches Saisonfinale

Frauen

Ungeschlagen: Erfolgreiches Saisonfinale

Triple-Siegerinnen 2021/22
Triple-Siegerinnen 2021/22
Wunderschöne Kulisse zu ausgelassener Meisterstimmung
Wunderschöne Kulisse zu ausgelassener Meisterstimmung
Drei Punkte aus Weilimdorf...
Drei Punkte aus Weilimdorf...
...plus weitere drei aus Aldingen
...plus weitere drei aus Aldingen

Der letzte Spieltag der Saison verschlug unsere Erste zum Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten, dem TSV Weilimdorf, unsere Zweite zum ebenfalls starken Gegner, dem TV Aldingen. 

In Weilimdorf erfolgte der Anpfiff bereits um 11 Uhr, wobei es bereits sehr sommerlich heiß war und der Kunstrasen, auf dem gespielt wurde, förmlich brannte. 
Man kam nicht optimal ins Spiel und alles wirkte etwas zerfahren. In der 13. Minute fing man sich das Gegentor zum 0:1 ein. Doch das konnte man nicht auf sich sitzen lassen und schon sieben Minuten später glich Jana S. zum 1:1 aus. Nun war man etwas besser im Spiel, erarbeitete sich immer wieder gute Torchancen und so gelang Johanna noch vor der Pause der Führungstreffer für Mintgrün. 
Nach dem Seitenwechsel kam man besser zurück, die Kombinationen liefen deutlich flüssiger als im ersten Durchgang und in der 68. Minute wurde ein Freistoß von Isabel aus einigen Metern Entfernung, unhaltbar ins Weilimdorfer Tor abgefälscht. Die gegnerischen Angriffe waren allerdings nicht zu unterschätzen und es war Torspielerin Jako, sowie der Innenverteidigung um Franzi und Isa zu verdanken, dass es keinen weiteren Gegentreffer gab. Zehn Minuten vor Schluss war es noch einmal Johanna, die der Führung den Deckel ausetzte und zum 4:1 traf. Dabei blieb es auch und erschöpft aber glücklich, nahm man die letzten drei Zähler der Saison mit und verabschiedet sich ohne einen einzigen Punktverlust aus der Bezirks- in Richtung Regionenliga! 

Nach einer schnellen Mittagspause in einer Gaststätte, ging es am Nachmittag gemeinsam zum Spiel nach Aldingen. Auch hier konnte man dem akkuraten Rasenplatz nur sehnsüchtige Blicke zuwerfen, während die Sohlen auf dem Kunstrasen abbrannten. Doch man wollte sich davon nicht beirren lassen und auch in der Bezirksliga Enz/Murr ein erfolgreiches Saisonfinale gestalten. 
Die Aldingerinnen hatten sich offensichtlich ebenfalls so Einiges vorgenommen, zumal ihnen mit einem Sieg noch die Chance auf den Aufstiegsregelationsplatz offenstand. Doch hinten stand man super, Jako parierte alles, was aufs Tor kam und die Verteidigung um Nadja und Nathalie schien unüberwindbar. Schließlich belohnte man sich auch vorne für den Einsatz und Linn köpfte ihr Team sehenswert mit 1:0 in Führung. Die Möglichkeit zu weiteren Treffern bestand, konnte allerdings nicht genutzt werden, sodass es mit dem knappen 1:0 in die Halbzeitpause ging. 
Die Hitze zerrte an den Kräften der Mädels, doch man biss sich immer wieder durch und kämpfte. In der 60. Minute zog Katha ab und brachte mit dem 2:0 zumindest etwas mehr Gelassenheit rein. Doch dies währte nicht lange, denn sieben Minuten später senkte sich ein strammer Aldinger Schuss von der Mittellinie unter die Latte und brachte den Gastgeberinnen den Anschlusstreffer. Doch man wollte die Führung definitiv nicht aus der Hand geben und so gelang der eingewechselten Jana S. im Gegenzug das 3:1. 
Dieses rettete man über die Zeit und so durfte am Ende auch unsere Zweite stolz auf eine ungeschlagene Saison und bemerkenswerte 113:14 Tore sein! 

Am Abend trafen beide Frauen-, sowie SGOS-Herrenteams am Vereinsheim im Rohrbachtal zusammen und feierten noch bis in die Nacht hinein die drei gewonnen Meisterschaften, den Pokalsieg und eine rundum tolle Saison. 

Weitere Berichte

  • BEZIRKSPOKALSIEGER!

    Am Samstag stand endlich der große Tag des Bezirkspokalfinales gegen die SG Schorndorf an. Um 17 ...

  • Heimsieg gegen Obertürkheim 3

    Noch nicht ganz so weit wie die Zweite, allerdings ebenfalls auf den letzten Metern bis zum Meist...