Aktive  |   |   |  Zweite Mannschaft: Glanzvoller Sieg gegen Bernhausen

Frauen

Zweite Mannschaft: Glanzvoller Sieg gegen Bernhausen

Am Sonntagmorgen fuhr unsere Zweite zum Auswärtsspiel beim TSV Bernhausen 2. Man hatte eine gute, allerdings wieder etwas durcheinandergewürfelte Mannschaft an Board, blickte der Partie aber voller Vorfreude und Zuversicht entgegen. 

Von Beginn an waren die Grünen das dominierende Team. Besonders in taktischer Hinsicht klappte heute fast alles und auch die meisten Zweikämpfe wurden von den Rohrbachtalerinnen entschieden. In der 25. Minute konnte sich Emma super gegen ihre Gegenspielerinnen durchsetzen, kam bis zur Grundlinie und setzte die mitgelaufene Linn in Aktion, welche zur 1:0-Führung einnetzte. Auch weiterhin spielte man sehr souverän und geduldig und obwohl einige Spielerinnen auf ungewohnten Positionen zum Einsatz kamen, machte jede Einzelne einen klasse Job. Trotzdem ging es "nur" mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause. 

In der zweiten  Hälfte knüpfte man an die tolle Leistung an, spielte sich oft vor das gegnerische Tor und ließ so gut wie keine Abschlüsse auf den eigenen Kasten zu. In der 55. Minute wurde Linn im Bernhausener Sechzehner durch ein Foul ausgebremst, woraufhin der Unparteiische auf zurecht auf Strafstoß entschied. Diesen verwandelte Nadja eiskalt zum verdienten 2:0. Auch ein paar weitere Aktionen folgten, in welchen eine Elfmeterentscheidung nicht ganz falsch gewesen wäre, doch es blieb bei diesem einen. Auch die Spielerinnen, die mit der Zeit von der Bank ins Rennen geschickt wurden, fanden sich schnell ein und es bestand zu keiner Zeit Grund zur Sorge. Die 70. Minute lief gerade von der Uhr, als sich erneut Linn auf links durch ihre Gegnerinnen hindurchspielte, zum Tor zog und den Ball an der Bernhausener Keeperin ins Netz schob. 

Trotz ein paar weiterer Torchancen, blieb es beim 3:0 für die Rohrbachtalerinnen und nach Abpfiff durfte man sich nach der bislang einzigen Niederlage letzte Woche, wieder über drei Zähler freuen! Punktgleich mit Hegnach steht man nun auf dem zweiten Tabellenrang und kann diesen am nächsten Sonntag noch weiter ausbauen, wenn es um 10:00 Uhr zuhause (in Sulzbach) gegen Fichtenberg geht. 

Es spielten: Leila Mrázková - Annika Lemke (45. Miriam Jung), Aleyna Sügirmen (63. Nadia Tsiopli), Nadja Föhl, Josephine Radtke - Laura Geiger (75. Selina Hofer), Larissa Hofer, Jany Epple, Emma Ettle, Jule Jung - Linn Stoppel (C)

Weitere Berichte