Aktive  |   |   |  2:4 beim Tabellenführer

Reserve

2:4 beim Tabellenführer

Nach zuletzt drei siegreichen Spielen rückte unsere Zweite beim Tabellenführer und Vorjahres-Meister Kaisersbach an. Man verkaufte sich teuer, verlor am Ende aber doch mit 2:4.

Dicke Nebelschwaden hingen über dem Kunstrasen, mit viel Glück konnte man das gegnerische Tor erahnen. Auch wenn die Reserve gespickt war mit mehrerer Erste-Mannschaft-Veteranen, so lief sie doch nur mit elf Mann und ohne Ersatzbank auf.
In der Anfangsphase wenige Torchancen auf beiden Seiten, ehe Kaisersbach Mitte der ersten Hälfte dominanter wurde. In der 26. Minute landete eine satte Direktabnahme der Gastgeber im SGOS-Tor. Kaisersbach konnte nun ein deutliches Chancenplus verzeichnen und noch vor der Halbzeit durch einen Freistoß auf 0:2 erhöhen.

Jonas Messerschmid brachte Oppenweiler nach 55 Spielminuten mit einem Tor wieder in Schlagdistanz, doch die Reaktion folgte prompt und die Gastgeber stellten nur wenige Minuten später den alten Abstand wieder her. Die SGOS hatte sich mittlerweile müde gelaufen, was sicher auch in der fehlenden Möglichkeit zu Wechseln begründet lag. Kaisersbach nutzte das gut aus, zog Oppenweiler über Seitenwechsel in die Breite und nutzte die so entstehenden Freiräume in der 63. Minute zum 1:4. Dass Sebastian Kleemann aus der Distanz treffen kann, bewies er schon in Murrhardt. Mit dem Abpfiff setzte er erneut eine Direktabnahme in den Torwinkel.

Kaisersbach hatte bis zur Begegnung mit Oppenweiler ein Torverhältnis von 24:0. Dank unserer Reserve stehen nun zwei Gegentore zu Buche. Immerhin! Am 22.10. spielt unsere Reserve beim Großen Alexander Backnang. Anstoß ist um 13:15 Uhr.

Weitere Berichte

  • 1:2-Niederlage gegen Fornsbach

    Wer am vergangenen Sonntag bei eiskalten Temperaturen ein hitziges Aufeinandertreffen zwischen SG...

  • Keine Punkte in Backnang

    Beim Spiel des Tabellenfünften Großer Alexander Backnang gegen den Tabellensiebten, unsere Reserv...

  • Siegesserie hält!

    Unsere Reserve landet den dritten Sieg in Folge: Beim VfR Murrhardt setzt sie sich gegen stärker ...