Aktive  |   |   |  Reserve: Stark gestartet, stark nachgelassen und trotzdem gewonnen

Reserve

Reserve: Stark gestartet, stark nachgelassen und trotzdem gewonnen

Nach drei spielfreien Wochen empfing die SGOS die SKG Erbstetten im Rohrbachtal. Von Beginn an übernahmen die Gastgeber auf dem großen Rasenplatz das Kommando und erspielten sich einige Torchancen. Nach 10 Minuten konnte die SKG einen Eckball nicht richtig klären und Max Rössler verwertete den Abpraller zum 1:0. Auch im Anschluss blieb die SGOS spielbestimmend und nach einem Foul an Julian Krämer, der den nominellen Stürmer Kai Müller ersetzen durfte, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Dieser wurde von Dennis Petrovic souverän zum 2:0 verwandelt. Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung blieb es bei diesem Ergebnis bis zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte ergab sich ein ähnliches Bild. Die SGOS erspielte sich weitere Chancen heraus, aber schlug daraus kein Kapital. Im Laufe des Spiels ging den Gastgebern merklich die Luft aus und die SKG fand immer besser ins Spiel und hatte einige Chancen, wovon eine zum 2:1-Anschluss genutzt wurde. Die letzten 20 Minuten drängte Erbstetten auf den Ausgleich und Oppenweiler hatte kaum noch positive Aktionen in der Offensive. Nach 97 Minuten erlöste der Schiedsrichter mit dem Schlusspfiff das Zittern der SGOS. Insgesamt sind diese drei Punkte aufgrund der ersten 65 Minuten durchaus verdient, eine bessere Chancenverwertung hätte allerdings einige Nerven geschont.


Weitere Berichte

  • 1:2-Niederlage gegen Fornsbach

    Wer am vergangenen Sonntag bei eiskalten Temperaturen ein hitziges Aufeinandertreffen zwischen SG...

  • Keine Punkte in Backnang

    Beim Spiel des Tabellenfünften Großer Alexander Backnang gegen den Tabellensiebten, unsere Reserv...

  • 2:4 beim Tabellenführer

    Nach zuletzt drei siegreichen Spielen rückte unsere Zweite beim Tabellenführer und Vorjahres-Meis...