|   |   |  Geteilte Punkte beim Aufsteiger

B-Juniorinnen

Geteilte Punkte beim Aufsteiger

Nach einem guten Saisonstart ging es für unsere B-Mädels am Samstag erstmals auswärts ran. Man war zu Gast beim Aufsteiger FC Welzheim 06 und obwohl man auf einige Stammkräfte verzichten musste, erhoffte man sich gute Chancen. 

Die Mädels kamen nicht gut ins Spiel und bereits in der 11. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im eigenen Sechzehner auf den Punkt. Darüber, ob es sich hier tatsächlich um ein Foulspiel gehandelt hat lässt sich durchaus streiten, doch letztendlich nutzten die Gegnerinnen ihre Chnace und gingen mit 1:0 in Führung. 
Auch der weitere Spielverlauf war für unsere Mädels und ihre Trainer alles andere als zufriedenstellend. Hinten stand man mit Torspielerin Kim und den beiden Innenverteidigerinnen Svenja und Fiona zwar bombensicher, doch sonst klappte heute zu wenigl. Pech hatte man bei einer super Torchance von Anna, die nur knapp am Kasten vorbeiging. So ging es also mit dem knappen Rückstand in die Halbzeitpause, in der sich die Mädels noch einmal darauf einschworen, einen gewaltigen Zahn zuzulegen. Tatsächlich wurde das Spiel besser, die Pässe erreichten die Mitspielerinnen deutlich öfter und man machte die ersten Bälle zunehmend fest. Eine riesige Tormöglichkeit von Lilli konte die Welzheimer Keeperin stark parieren und auch sonst lag das Glück nicht unbedingt auf Seiten unserer Mädels. Aufgeben war dennoch keine Option und es wurde gut gekämpft und gebissen. Zwei Minuten vor regulärem Ablauf der Zeit, tankte sich Anna in  den gegnerischen Strafraum und ging zu Boden. Auch hier sei nicht unbedingt gesagt, dass es sich um ein schlimmes Foulspiel handelte, doch auch diesmal entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Mia V. übernahm die Verantwortung und versenkte den Ball eiskalt zum Ausgleich. 

Ein weiterer Treffer gelang keinem der beiden Teams und so trennte man sich mit je einem Punkt. 
Dass unsere Mädels mit der Leistung nicht unbedingt zufrieden sein können, ist zwar klar, aber man hat bis zum Schluss als Team gekämpft und möchte bis zum nächsten Spiel (Samstag, 01.10.2022, 16 Uhr) gegen einen weiteren Aufsteiger, den TSV Oberensingen, noch einmal Vollgas geben, um dieses Unentschieden vergessen zu machen. 

Weitere Berichte