|   |   |  Mädels stehen in der zweiten Runde der Aufstiegsspiele

B-Juniorinnen

Mädels stehen in der zweiten Runde der Aufstiegsspiele

An diesem Samstag fuhren unsere B-Juniorinnen zu ihrem zweiten Aufstiegsspiel, dem Rückspiel beim 1. FC Lauchhau-Lauchäcker. Die erste Begegnung konnten die Grünen ja mit 9:0 für sich entscheiden und so konnte man zwar mit Rückenwind in die Partie gehen, dennoch war allen klar, dass man die Gegnerinnen keinesfalls unterschätzen durfte.
Bei etwas instabilem Wetter und auf einem recht kurzen Kunstrasenplatz erfolgte der Anpfiff und obwohl unsere Mädels versuchten, von Beginn an Druck zu machen, gelang zu Beginn sehr wenig. Durch den tiefen Stand beider Teams, bestand der Großteil der ersten Hälfte aus weiten Bällen und Befreiungsschlägen beider Defensiven, sodass kaum ein richtiger Spielfluss entstehen wollte. Generell klappte bei den Rohrbachtalerinnen bei Weitem nicht so viel, wie man es sonst kennt, was nicht nur daran lag, dass das Kombinationsspiel heute nicht ganz in Schwung kam, sondern auch daran, dass sie Lauchhau wohl einige Vorsätze gestellt hatte und eine souveräne Leistung brachte. Erst gegen Ende des ersten Durchganges, begannen unsere Mädels, zunehmend besser zusammenzuspielen und das Heft langsam aber sicher in die Hand zu nehmen. Trotzdem blieb es bis zum Pausenpfiff beim 0:0 und in der Pause forderten die drei Trainer, an der Leistung der letzten Minuten anzuknüpfen. Dies gelang auch und nach dem Seitenwechsel erspielte sich das Juniorteam auch immer mehr Torchancen und Offensivaktionen, was sicher auch an Lilli, Nina und Kim lag, den drei C-Mädels, die heute aushalfen und merklich frischen Wind ins Spiel brachten. Nach einigen Großchancen der Grünen, starteten die Gastgeberinnen plötzlich einen Konter, welcher im Juniorteam-Strafraum - laut Schiedsrichter - offenbar durch ein Foul gestoppt wurde. Doch dass Elfmeter gegen unsere Mädels noch lange kein Gegentor bedeuten, haben diese schon oft genug bewiesen und auch diesmal konnte Torspielerin Franzi den Schuss tatsächlich bärenstark parieren und auch den Nachschuss noch dingfest machen, worauf sie allerdings durch ein unglückliches Foul verletzt vom Platz und durch Pauline ersetzt werden musste. Dass das Team nun allein für ihre Keeperin weiterkämpfen musste, war klar und so dauerte es auch nicht lange, bis ein Eckball von Jana auf Lilli kam, welche ein prima Timing hatte und die Kugel wunderschön unter die Latte köpfte. Der Jubel über die nun verdiente Führung war natürlich riesig und trotz des einsetzenden Regens, spielten unsere Mädels immer schöneren Fußball. In der 70. Minute lösten sich Kim und Jana mit schönem Kurzpassspiel von ihrer linken Seite, worauf ein steiler Pass auf Fatou folgte, welche frei aufs Tor zulaufen und den Ball zum 2:0 in die Maschen jagen konnte. Jetzt waren die Grünen in ihrem Element und nur eine Minute später kam erneut ein ganz ähnlicher Pass, wie bereits wenige Minuten zuvor auf Fatou, die wieder nicht zögerte und die Kugel auch zum 3:0 versenkte. Bei diesem Stand blieb es auch bis zum Schlusspfiff und so stehen unsere Mädels nun mit 12:0 Toren aus zwei Spielen in der nächsten Runde der Aufstiegsspiele. Daran haben jedoch auch die Zuschauer, von denen sich sogar Einige trotz Regen und Straßenfest an einem Samstag nach Stuttgart verirrt hatten, einen großen Anteil - danke, ihr seid spitze!
Nächste Woche Samstag geht es dann auch gleich weiter - die Mädels empfangen um 17.30 Uhr den Ligakonkurrenten des FV Löchgau 2 zum dritten Aufstiegsspiel im Rohrbachtal und hoffen natürlich auf erneut riesige Unterstützung vom Spielfeldrand, um mit drei Punkten Vorsprung in zwei Wochen zum letzten Spiel in Löchgau fahren zu können! 

Es spielten: 1 Franziska Schick, 2 Fatoumata Stoppel, 3 Emily Lischka, 5 Melissa Maier, 6 Isabel Jung, 8 Pauline Geyer, 9 Jana Vujanović, 10 Jule Jung, 13 Katharina Bechthold, 18 Nina Wüst, 19 Eva Hübner, 20 Josephine Radtke, 21 Jany Epple, 27 Kim-Sara Grün, 33 Annika Maurer, 39 Lillian-Jessie Huber

Weitere Berichte