|   |   |  15:1 in Asperg, Vize-Meister + beste Abwehr

C-Juniorinnen

15:1 in Asperg, Vize-Meister + beste Abwehr

Tor-Tänzchen, einstudiert vor dem Spiel
Tor-Tänzchen, einstudiert vor dem Spiel
Torspielerin Anna hat nach dem Spiel gemerkt, dass wir gewonnen haben
Torspielerin Anna hat nach dem Spiel gemerkt, dass wir gewonnen haben

Mit einem 15:1-Auswärtssieg beim SB Asperg verabschiedeten sich die C1-Mädels aus der Punktspielrunde, der ersten gemeinsamen mit dem Bezirk Enz/Murr. Und mit einer 3:5-Niederlage beim FC Welzheim, keine 20h vorher, da mit der C2.
Zum Feiern gab es einiges. Da wäre der erste Pflichtspieltreffer von Luisa zu nennen. Oder der "Titel" für die beste Abwehr bei den C1-Teams. Oder, dass man innerhalb von zwei Tagen 9 verschiedene Torschützinnen hatte - andere trainieren nicht mal mit so vielen Mädels. Man kann feiern, dass man als einziger Verein in der Umgebung, der nicht gerade ein "1er-Team" in der Verbandsstaffel oder höher gemeldet hat, zwei Teams melden konnte und kein einziges Spiel absagen musste. Mehr als erwähnenswert ist, dass man über 20 Spielerinnen im Kader hat, bei denen alle wirklich zum Team gehören, nicht nur auf der Spielerliste.

Man kann den Mädels hoch anrechnen, dass es zu keiner Zeit in dieser Saison ein "Motzen" gab, wer für welches Team nominiert ist. Es wurde auch nicht gemotzt, dass in der Rückrunde gegen manch ein Team 7:7 gespielt werden musste, obwohl es extra einen Staffeltag nach der Vorrunde gab, der eigentlich die 9er-Teams zusammenführen sollte. Auch, dass der Staffelsieger drei wichtige Punkte gegen einen Konkurrenten wegen Nichtantritt geschenkt bekommen hat. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die SG Schorndorf, weil ihr gegen uns ein mega Spiel abgeliefert habt.

Unsere Mädels freuten sich über eine tolle Saison, weil auch ein zweiter Platz ein toller Erfolg ist. Sie feuerten nach dem Spiel die B-Mädels beim ersten Relegationsspiel an und waren dann am Sonntag beim A-Jugend-Finalspiel zwischen dem VfB und Dortmund. Und nach tollen Ergebnissen und tollen Toren kommt jetzt die Vorfreude auf Spanien und auf das nächste Ziel: Bezirkspokal am 30.06. in Backnang.

Alternativ kann man das, was die Mädels abliefern, auch mit den Worten einer Spielerinnen-Mama zusammmenfassen: "Ich sollte öfter zu den Spielen mitkommen - das macht Spaß, euch zuzuschauen". Übrigens, das denken wir Trainer auch, weil ihr wirklich eine tolle Mannschaft seid!
Am Wochenende spielten und trafen für uns Nina (5), JuleF (3), Lilli (3), Nathalie (2), Anne (1), Lucie (1), Fine (1), JuleR (1), Luisa (1), Anna, Mira, Elisa, Louise, Lorena, Dora, Tamara, Pia, Kim.

Weitere Berichte

  • Derbysieg! 5:2 gegen die TSG

    Am Samstag empfing die C1 die TSG Backnang zum Derby in Oppenweiler. Die Mädels waren von Anfang ...

  • C1 verliert, C2 siegt

    Die erste Niederlage in der Rückrunde mussten die C-Mädels beim Tabellenzweiten SG Schorndorf ein...