|   |   |  7:0 bei der Spvgg Rommelshausen II

C-Juniorinnen

7:0 bei der Spvgg Rommelshausen II

Durchsetzungsvermögen und Treffsicherheit - es läuft bei den C-Mädels
Durchsetzungsvermögen und Treffsicherheit - es läuft bei den C-Mädels
In den meisten Zweikämpfen hatten die Mädels die Nase vorn
In den meisten Zweikämpfen hatten die Mädels die Nase vorn
Gute Laune auf der Juniorteam-Bank
Gute Laune auf der Juniorteam-Bank

Am Samstag fuhr das Juniorteam zum zweiten Mal in der Vorrunde nach Rommelshausen. Von dort hatte man nicht immer gute Erinnerungen mit nach Hause genommen. Doch das wollte man im Spiel gegen die zweite Mannschaft ändern. Zu Beginn klappte es auch gut und Eva schoss in der 5. Minute den Führungstreffer zum 1:0 . Doch das 1:0 reichte den Rohrbachtalerinnen nicht, woraufhin Jule in der 7. Minute auf 2:0 erhöhte. Bis zur 30. Minute landete jedoch kein Ball mehr hinter der Torlinie. Kurz vor der Pause war die Freude bei Heidi über ein Doppelpack zum 4:0 besonders groß.

In der zweiten Halbzeit wurde der Torwart gewechselt. Lorena hatte ihren Job in der ersten Halbzeit gut gemacht, doch Eva konnte sich bei Trainer Manu mit ihren Rethorikkünsten durchsetzen und durfte ins Tor. Insgesamt klappte das Zusammenspiel nicht so gut wie am Wochenende davor, sodass man auf das fünfte Tor, dieses Mal durch Lucie, bis in die 62. Minute warten musste. Aber der Schlusspfiff war noch nicht zu hören. Das nutzen Eva (die mittlerweile im Tor durch Selina abgelöst wurde) und Nina aus und im gegnerischen Tor klingelte es noch zwei Mal, bis der Schiedsrichter das Spiel beendete. So wie letzen Samstag konnten sich die Mädels auch dieses Mal über ein Spiel ohne Gegentor freuen.

Für das Juniorteam spielten: Lorena, Selina, Anne, Heidi, Eva, Katha, JuleF, Lucie, Nina, Sophie, Luisa.

Weitere Berichte