|   |   |  Erste Saisonniederlage für die C1

C-Juniorinnen

Erste Saisonniederlage für die C1

Am Samstag wurden die Spielerinnen aus Oppenweiler von der TSG Backnang in Empfang genommen. Alle waren sehr motiviert und nach dem Aufwärmen ging das Spiel dann endlich los. Am Anfang waren die Rohrbachtalerinnen noch ein bisschen unkonzentriert und so fiel gleich in der ersten Minute ein Tor für Backnang. Eine der Spielerinnen bekam den Ball im Strafraum und schoss. Anna hielt ihn, aber der Ball prallte ab und so schoss die Spielerin noch mal und der Ball landete im Tor. Das zweite Tor für Backnang fiel in der zehnten Minute nach einem Zweikampf von Jule F, da diese ausrutschte und den Ball verlor. Die nächsten acht Minuten waren voll mit Zweikämpfen und Angriffen auf beide Tore. Jedoch wurden die Rohrbachtalerinnen für ihr tolles Zusammenspiel belohnt und sie schossen das erste Tor für das Juniorteam. Nina lief auf das Tor zu und passte den Ball im richtigen Moment durch die Lücke zu Nathalie, welche den Ball dann in der 18. Minute im Tor versenkte. Beide Teams waren in den nächsten Minuten gleich gut, aber in der 26. Minute foulte das Juniorteam unglücklich und so bekam Backnang einen Freistoß, den diese auch nach einem Abwehrfehler der Rohrbachtalerinnen  verwandelten. Fünf Minuten vor der Pause holten sich die Spielerinnen der TSG noch einen Freistoß heraus, der über Anna in das Tor flog. Der Spielstand zur Halbzeit war also 4:1 für Backnang.

Nach der Pausenansprache der Trainer gingen die Rohrbachtalerinnen motiviert zurück auf das Feld. Zehn Minuten kämpften alle hart bis Jule F in der 44. Minute einen kraftvollen Schuss in das rechte untere Eck der Backnangerinnen ballerte. Das Juniorteam jubelte und alle waren noch motivierter aufzuholen. Nach sechs weiteren Minuten zog Lilli in der 50. Minute zwischen der Mittellinie und dem Sechzehner ab und der Ball segelte unter der Latte direkt über den Torwart in das Tor. Nach einem starken Kampf beider Teams, gab es nach einem Missverständnis zwischen den Trainern und dem Schiedsrichter in der 68. Minute einen Freistoß für Backnang, den diese verwandelten. So endete das Spiel etwas unglücklich. Trotzdem hatten alle Spaß an dem Spiel zweier Teams, die sich auf Augenhöhe begegneten und den Zuschauern auf jeden Fall viel Spannung boten.

Weitere Berichte