Aktive  |   |   |  Sechs-Punkte-Auswärts-Sonntag

Frauen

Sechs-Punkte-Auswärts-Sonntag

Diesen Sonntag standen für unsere Damenteams drei Auswärtsspiele auf dem Programm. Da man nach wie vor mit einigen Verletzten, sowie zusätzlich vielen Kranken zu kämpfen hat, musste das Spiel der Dritten gegen den TSV Bernhausen 2 leider kurzfristig abgesagt werden. 

Auch für die Erste ging es nach Bernhausen - allerdings gegen deren erste Vertretung, die bis zu diesem Spieltag mit drei Punkten auf Platz 3 stand. Man erwartete ein Spiel auf Augenhöhe und stellte sich darauf ein, alles für einen Sieg zu geben. Dennoch fanden unsere Mädels schwer ins Spiel und es wollte kein richtig schönes Kombinationsspiel gelingen. Bernhausen nutzte das aus und ging in der 20. Minute nach einem Eckball in Führung. Die Grünen bemühten sich sichtlich, spielten allerdings zu viele Fehlpässe und kamen zu selten zu gefährlichen Torchancen. So kam der Ausgleich durch Johanna in der 28. Minute recht überraschend, als diese von der rechten Auslinie aus dem Halbfeld abzog und den Ball unter die Latte hämmerte. In der Halbzeitpause schwor Trainer Mehmet die Mädels darauf ein, mit Selbstvertrauen in die zweite Hälfte zu gehen und so zu spielen, wie man es eigentlich gewohnt war. Seine Worte schienen angekommen zu sein, denn nach dem Wiederanpfiff stand eine völlig neue, schön fußballspielende Mannschaft auf dem Platz. Dies wurde auch nur vier Minuten später belohnt, als Annika den Ball zum 2:1 über die Linie spitzelte. Mit der Zeit wechselte man etwas durch, neben Kapitänin Ekka kamen auch Fatou und Melissa für etwas frischen Wind ins Spiel. In der 77. Minute bewies Fatou auch gleich, dass sich der Wechsel gelohnt hatte, als sie über links durchstartete und den Ball quer auf Nina spielte, welche zum 3:1 nachlegte. Nun war der Knoten eindeutig geplatzt und unsere Mädels waren das klar dominierende Team auf dem Feld. Sechs Minuten vor Schluss bekam man einen Freistoß direkt vor dem Sechzehner zugesprochen, welchen Jana V., zum letztendlichen 4:1-Endstand verwertete. Unsere Erste steht mit neun Punkten und 15:2 Toren weiterhin auf Platz 1 und erwartet nächsten Sonntag (13 Uhr) den FSV Waldebene Stuttgart-Ost 2 zum nächsten Hammer-Spiel in Sulzbach. 

Es spielten: Jako, Fatou, Anna, Ekka, Steffi, Jana V., Tanja, Franzi F., Annika (C), Melissa, Johanna, Nina, Heidi, Ili


Unsere Zweite war am Sonntag ebenfalls auswärts gefragt - nämlich beim TSV Heimerdingen, der auf der Tabelle ebenfalls nicht ganz schlecht stand. Auch hier wurden ein starker Gegner und ein spannendes Spiel erwartet, was sich auch schnell als Realität entpuppte. Von Beginn an war das Niveau hoch und zunächst blieb es trotz einiger Chancen auf beiden Seiten eine ganze Weile torlos. In der 29. Minute war es schließlich Jany, die aus einer Drucksituation einfach mal abzog und die Kugel zum 1:0 im Netz versenkte. Obwohl sich beide Teams auch weiterhin ein spannendes Spiel lieferten, blieb es bis zur Pause bei dieser knappen Führung für unsere Mädels. Man nahm sich fest vor, weiterhin schönen Fußball zu spielen, hinten sauber zu halten und vorne noch das ein oder andere Tor zu schießen. Tatsächlich ließ man in der Defensive wenig anbrennen und kombinierte sich vorne immer wieder vor den gegnerischen Kasten. In der 60. Minute zahlte sich dies auch aus, als Lola den Ball zum 2:0 in die Maschen jagte. Nur zehn Minuten später belohnte auch Jana S. ihre Leistung und die ihrer Teamkameradinnen mit dem 3:0. Dieser Treffer setzte der heutigen Partie auch gleichzeitig den Deckel auf, denn in den restlichen 20 Minuten ließ man weder einen gegnerischen Anschlusstreffer zu, noch gelang eine weitere eigene „Bude”. Weiterhin steht man in der Tabelle sehr gut da. Kein Punktverlust, 55 geschossene und lediglich drei kassierte Treffer. Nächsten Sonntag trifft man zuhause in Sulzbach auf den KSV Hoheneck und möchte den nächsten Dreier einfahren. 

Es spielten: Blenda, Jule J., Jana S. (C), Lola, Katha, Jany, Kim, Emma, Anne, Selina, Jule F., Josi, Lilli

Weitere Berichte