Spenden für unser Vereinsheim:

25% (noch 187.073,92€)

Hier zum Spenden - Danke!

D-Juniorinnen

Hart erkämpftes 6:2 gegen Kleinaspach

Kampf war Trumpf im Heimspiel der D-Juniorinnen gegen Kleinaspach. Geschockt von der aggressiven Gangart der Gäste mussten wir bereits in der 2. Spielminute den 0:1-Rückstand hinnehmen.
Spätestens jetzt war allen klar, dass das kein Selbstläufer wird, wenn dies auch die Tabelle die ein oder andere von vermutlich gedacht hatte. In der 7. Spielminute schickte Stefanie ihre Schwester Leonie in den Strafraum, die überlegt zum 1:1-Ausgleich einschob. Bereits 2 Zeigerumdrehungen später war es wieder Leonie, die sich durch die Abwehrreihe dribbelte und erneut der Kleinaspacher Torspielerin keine Chance ließ - 11. Spielminute, 1:2, Spiel gedreht. Von nun an bekamen wir Ball und Gegner besser in den Griff. Mit tollen Kombinationen kamen wir durch Mia, Franziska und Stefanie zu guten Tormöglichkeiten, die aber das Gehäuse immer wieder knapp verfehlten. Kleinaspach hatte vorerst als Antworten nun lange Bälle zu bieten. Diese wurden entweder direkt von unserer an diesem Tag stark spielender Abwehr um Maike und Eléni abgefangen oder aber von der überragenden Fiona im Tor gehalten. Nachdem das Leder in der 33. Minute durch einen Abpraller auf die halb links außen stehenden Franziska kam, zog sie ohne zu zögern direkt ab. Der Ball schlug unhaltbar im rechten oberen Tor Eck zum 3:1 ein. Mit diesem Ergebnis wurden nun die Seiten gewechselt.

Nun hatten wir den besseren Start erwischt.  Mia setzte sich in der 42. Minute auf der rechten Grundlinie gekonnt durch und spielte den Ball quer zur mitgelaufenen Leonie, die souverän zum 4:1 einschob. Für das 5:1 und 6:1 in den Spielminuten 45 und 48 war ebenfalls Leonie verantwortlich. Sie nutze zwei Mal in Folge einen von Fiona und Eléni über die Abwehr gespielten Pass ihre Treffer 4 un 5 an diesem Tag zu erzielen. Kleinaspach bekam jetzt noch einmal Aufwind und erspielte sich gute Möglichkeiten, die aber allesamt von Fiona glänzend pariert wurden... außer nach einem langen Einwurf in unseren Strafraum, nach dem wir den Ball nicht geklärt bekamen und Kleinaspach zum 6:2-Endstand verkürzte.

Das war unser 3 Sieg in Serie, der uns vorerst auf den 2. Platz gebracht hat, außerdem durfte Mirija zum ersten Mal im grünen Trikot auflaufen. Mädels, weiter so!

Gespielt haben: Fiona, Maike, Eléni, Luca-Marie, Franziska, Stefanie, Mia, Leonie, Lisa, Lara, Malin und Mirija.

Weitere Berichte

Trikotpartner

logo logo

Sponsoren

logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo