Aktive  |   |   |  Drei Standardsituationen zwingen den Tabellenführer in die Knie

1. Mannschaft

Drei Standardsituationen zwingen den Tabellenführer in die Knie

SGOS gewinnt gegen den FSV Waiblingen 3:1.

Nachdem die SGOS am letzten Sonntag den VfR Murrhardt mit 8:1 schlug und sich unter der Woche im Pokal 2:0 gegen den Ligakonkurrenten aus Remshalden durchsetzen konnte, empfing sie im letzten Heimspiel den Tabellenführer aus Waiblingen in der Liga. Nachdem man den Waiblingern bereits in der letzten Saison zuhause einen Punkt abgewinnen konnte, war die Hoffnung auf eine weitere Überraschung groß.

Dementsprechend versteckte sich unsere erste Mannschaft von Beginn an nicht in der eigene Defensive, sondern versuchte selbst nach vorne zu spielen. Die erste große Chance gehörte Luca Krämer, der seinen Kopfball nach einer abgefälschten Flanke aber nicht mehr ordentlich platzieren konnte. Wenig später hatte die SGOS allerdings Glück, als ein Schuss der Waiblinger von der Unterkante der Latte abprallte. In der 40. Minute verlies unsere Erste dieses Glück und sie musste den 1:0 Rückstand durch Marcel Zimmermann hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. 

Auch nach der Halbzeitpause hielt die SGOS weiter mit großem Kampf dagegen. Große Chancen waren allerdings auf beiden Seiten Mangelware. So mussten für die SGOS, wie schon die letzten Wochen, die Standardsituationen herhalten. In der 72. Minute gelang Lukas Rosenke per Kopf der Ausgleich nach einer Freistoßflanke von Marcel Friz. In der 87. war es wieder ein Freistoß von Marcel Friz, der zum Erfolg führte. Diesmal tauchte Luca Krämer vor dem Tor auf und köpfte den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen. Die Waiblinger warfen nochmal alles nach vorne doch schaffte es nicht, die Defensive der SGOS zu überwinden. Stattdessen legte die Erste in der 89. Minute nach. Diesmal tauchte Lukas Rosenke nach einer Standard am langen Pfosten auf und köpfte den Ball in die Mitte, wo Moritz Stoppel sehenswert per Flugkopfball vollendete. Das 3:1 war schließlich das Endergebnis im Spitzenspiel der Bezirksliga, das unsere Erste auf den dritten Tabellenplatz katapultiert. 

Es spielten für die SGOS: Roger - M. Perri (46. M. Stoppel), Rosenke, Jung (65. Csauth), F. Kübler - Koch (79. Widmann), Trinnes (54. Augustin), M. Friz, J. Wieland, E. Stoppel - L. Krämer 


Diesen Sonntag hat unsere SGOS das nächste Heimspiel gegen den TV Weiler/Rems. Anpfiff ist 15:00 Uhr im Rohrbachtal. Wir freuen uns auf euch!

Weitere Berichte