Aktive  |   |   |  Unentschieden im ersten Bezirksliga Heimspiel für die Erste – Zweite Mannschaft unterliegt knapp mit 3:2

Erste Mannschaft

Unentschieden im ersten Bezirksliga Heimspiel für die Erste – Zweite Mannschaft unterliegt knapp mit 3:2

Ehrung unserer beiden Mannschaften für zwei klasse Spielzeiten
Ehrung unserer beiden Mannschaften für zwei klasse Spielzeiten
Trotz einer starken zweiten Hälfte holt die Erste nur einen Punkt
Trotz einer starken zweiten Hälfte holt die Erste nur einen Punkt
M. Jung gibt alles um die Führung der Zweiten zu halten
M. Jung gibt alles um die Führung der Zweiten zu halten

SGOS erarbeitet sich gegen den SSV Steinach/Reichenbach ein 0:0 

Nach dem 2:2 im ersten Bezirksligaspiel gegen den TV Weiler/Rems, stand gestern das erste Heimspiel für unsere erste Mannschaft an. Der zum Auftaktspiel noch verletzte Kapitän Marcel Friz und Lukas Rosenke waren dafür wieder in Kader gerückt, um zusammen mit der Mannschat den ersten Dreier einzufahren. Vor dem Spiel wurde unsere erste Mannschaft für Meisterschaft der letzten Saison mit dem Wimpel geehrt.

Bei bestem Fußballwetter und lauter Heimkulisse startete die Partie im Rohrbachtal. In den ersten Minuten neutralisierten sich die beiden Teams weitestgehenst. Danach kamen die Gäste aus Steinach besser in die Partie. Der Spielaufbau der SGOS zeichnete sich durch viele lange Bälle und Ballverluste aus. Zum Glück für unsere Mannschaft konnte die Gäste daraus kaum Kapital schlagen und es blieb vorerst nur bei Halbchancen, die alle vereitelt werden konnten. In der 28. Minute war der Spielstand das erste Mal stärker gefährdet, als ein Angreifer der Gäste einen Schuss aus spitzem Winkel am langen Pfosten knapp verpasste. Viel Erwähnenswertes passierte danach im ersten Durchgang nicht mehr und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kam die SGOS etwas besser in die Partie und spielte sich direkt nach Wideranpfiff eine gefährliche Konterchance heraus. Doch Stephen Perri und Even Stoppel verpassten in der Mitte die abgefälschte Hereingabe von Patrick Koch. Auf der anderen Seite rettet Keeper Tim Roger in der 69. Minute für die SGOS durch einen parierten Distanzschuss nach einer Ecke. Mittlerweile hatte sich die Partie zu einem offenen Schlagaustauch entwickelt, in dem sich die SGOS durch die größeren Kraftreserven mehr Chancen herausspielen konnte. In der 77. Minute setzte sich Patrick Koch auf der linken Seite klasse gegen seinen Gegenspieler durch, scheiterte aber im Eins gegen Eins am Gästetorwart. Auch Lukas Rosenke und Manuel Perri, der den Ball mit einer herrlichen Direktabnahme aus 16 Metern aufs Tor brachte, konnten den starken Steinacher Torwart nicht mehr überwinden. Der Abwehrverbund um Malik Hassler und Benedikt Csauth verteidigte die letzten Angriffsbemühungen der Gäste schnörkellos und hielten damit das am Ende durchaus gerechte 0:0.

Es spielten für die SGOS:  Tim Roger – M. Perri, Hassler, Csauth, F. Kübler – E. Stoppel (83. M. Friz), Rosenke (83. Polaschek), M. Stoppel – Koch, S. Perri (74. Liepold), L. Krämer (89. J. Krämer)

 

Die zweite Mannschaft unterliegt dem FSV Weiler zum Stein nach großem Kampf 3:2 

Auch unsere Zweite bekam vor der Partie den Meisterschaftswimpel für den ersten Platz in der Kreisliga B5 überreicht. Eine sehr dünn aufgestellte zweite Mannschaft traf danach auf den Titelanwärter aus Weiler zum Stein. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrollen von der ersten Minute an gerecht. Unsere zweite Mannschaft verteidigte tief und stemmte sich gegen die zahlreichen Angriffe. Doch bereits in der 10. Minute musste die Zweite den 1:0 Rückstand hinnehmen. Davon zeigte sich die Mannschaft unbeeindruckt und antwortete nur sechs Minute später durch Jannik Widmann, der den Ball nach einem Eckball im Tor versenkte. In der 30. Minute dann die große Überraschung. Nico Müller brachte die SGOS II mit einem Freistoßhammer aus 30 Metern in Führung. Die letzten Chancen der Gäste wurden durch die Abwehr oder SGOS-Keeper Paul Schmiedel vereitelt und so ging es mit dem 2:1 in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Wideranpfiff war die Defensive weiter gefordert. Paul Schmiedel konnte durch einen parierten Distanzschuss die Führung zwar vorerst retten, war dann im Eins gegen Eins mit Gästestürmer Florian Ziech in der 58. Minute aber chancenlos. Nur acht Minuten später viel der Ball Taner Bakir vor die Füße, der fünf Meter vor dem Tor ohne Probleme das 3:2 Weiler erzielen konnte. Kurz vor Schluss hatte Nico Müller die große Chance zumindest einen Punkt für unsere zweite Mannschaft zu sichern. Sein Heber aus 30 Metern sprang allerdings von der Latte ins Toraus. Endstand 2:3.

Es spielten für die SGOS II:  Paul Schmiedel – Kopp (63. K. Kübler), Jung, Binder (86. Rössler), J. Wieland (56. Salzinger) – Liepold, N. Müller, Jakubzik, Welte – Widmann, L. Krämer

 

Am nächsten Sonntag laufen unsere beiden Teams wieder an verschiedenen Standorten auf. Die erste Mannschaft fährt zum Auswärtsspiel nach Sulzbach-Laufen, während die Zweite auswärts bei der SpVgg Kleinaspach/Allmersbach die ersten Punkte sammeln will. Anpfiff ist jeweils um 16.00 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Weitere Berichte