Aktive  |   |   |  Drei Punkte im ersten Heimspiel

Frauen

Drei Punkte im ersten Heimspiel

Nach dem Auswärtssieg am letzten Wochenende, sollten an diesem Sonntag auch die ersten drei Heimspielzähler gesichert werden. 
Unsere Erste empfing die SG Schorndorf auf dem heimischen Rasenplatz. Allzu lang war es nicht her, als man den Gästen das letzte Mal gegenübergestanden hatte und man erinnerte sich gerne an den 8:0-Sieg im Bezirkspokalfinale zurück. Trotzdem war klar, dass dies nun Geschichte war, die Karten neu gemischt wurden und man 100% geben musste. 

Unsere Mädels spielten sich schnell in der gegnerischen Hälfte fest und nach 7 Minuten lief Lola Awodumila einen Ball von Jana Vujanovic ab, guckte die Schorndorfer Keeperin aus und schob zum 1:0 ein. Nur weitere sieben Minuten legte Jana Sommer einen Abpraller quer auf Ilirjana Musliu, welche das 2:0 markierte. 
Das ein oder andere Mal tat man sich schwer mit der harten Zweikampfführung der Gäste, ließ sie aber dennoch kaum über die Mittellinie kommen und wenn doch, waren die hintere Kette um Anna Mang, Franzi Fiechtner, Jako Sommer und Ekka Deriu, sowie Torspielerin Michelle Lastavec zur Stelle. 
Trotz vieler weiterer Torchancen, ging es mit der 2:0-Führung in die Halbzeitpause, in der (besonders auch hinsichtlich der anstehenden englischen Woche) die ersten Wechsel getätigt wurden. 
Die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff verschlief man etwas und konnte Michelle danken, dass die Null hinten bestehen blieb. Nach und nach fing man sich wieder und in der 63. Minute schloss Jana Vujanovic kurz vor dem Sechzehner zum 3:0 ab. 
Pech hatte man im weiteren Verlauf mit einem Pfostenkracher von Jako Sommer un gleich zwei Mal Aluminium von Luisa Idler, doch in der 81. Minute setzte Luisa die gegnerischen Verteidigerinnen wehement unter Druck und belohnte sich mit dem 4:0. Vier Minuten später nutzte die eingewechselte Johanna Schumm einen Abpraller zum 5:0. 
Der Schiedsrichter sah bereits auf die Uhr, als Jako eine Flanke auf Ili schlug, welche un gehindert aber sehenswert zum Endstand von 6:0 einköpfte. 

Letztendlich muss in den nächsten Trainingseiheiten sicher noch an ein paar Stellschrauben gedreht werden, die Mädels und ihre Coaches können aber dennoch stolz auf die Leistung, den deutlichen Sieg und ein vorzeigbares Torverhältnis von 9:0 Toren sein. 

Am Mittwoch trifft man im Spitzenspiel (wenn man das schon so nennen kann;)) auswärts auf die SV Winnenden. Anpfiff ist um 19.30 Uhr und viele Zuschauer sind natürlich sehr willkommen! 

Es spielten: Michelle Lastavec - Anna Mang, Franzi Fiechtner, Jako Sommer, Ekka Deriu - Heidi Stoppel (45. Luisa Idler), Nathalie Juschin (72. Jule Jung), Ilirjana Musliu, Jana Vujanovic, Lola Awodumila (45. Johanna Schumm) - Jana Sommer (77. Kimi Grün)


Fotos: Tobias Sellmaier

Weitere Berichte