|   |   |  Mission erfüllt - Unsere Mädels steigen auf!!!

B-Juniorinnen

Mission erfüllt - Unsere Mädels steigen auf!!!

In der Winterpause hatten sich unsere B-Juniorinnen ein klares, gemeinsames Ziel gesteckt, hatten in den letzten Monaten zusammen darauf hingearbeitet und auch in den letzten Spielen immer Vollgas gegeben. Nun ist das Ziel tatsächlich erreicht und es steht fest: Unsere B-Mädels steigen in die Verbandsstaffel auf! Bereits in den ersten drei Aufstiegsspielen hatte das Team bewiesen, dass es für den Aufstieg wie gemacht ist und sich dafür auch ins Zeug legen kann. Gegen Lauchhau gewann man beide Spiele sehr souverän und auch in der zweiten Runde, konnte man den FV Löchgau 2 zu Hause mit 5:1 besiegen. Nun stand am letzten Samstag schließlich das letzte und alles entscheidende Spiel, das Rückspiel in Löchgau an. 

Bereits um 10 Uhr traf das Team in Löchgau ein, hochmotiviert und mit der Devise, dass heute nur ein Sieg herdurfte. Um kurz vor 11 Uhr war dann auch um den Löchgauer Kunstrasenplatz so einiges los und wie schon in den letzten Wochen, durften unsere Mädels ziemlich viele Juniorteam-Fans begrüßen, was im Hinblick auf die Uhrzeit, das schöne Wetter und das Auswärtsspiel einfach klasse ist! Mit dieser Kulisse im Rücken liefen unsere Grünen also ein und zeigten sofort nach Anpfiff, wie viel Lust sie darauf hatten, hier heute als Sieger vom Platz zu gehen. Isabel schickte Jule schon in der 2. Minute mit einem langen Ball auf die Reise, diese verarbeitete die Kugel super und lief alleine auf die gegnerische Keeperin zu, welche nicht mehr viel ausrichten und nur noch zusehen konnte, wie Jule zum 1:0 einschob. Dieser überraschend frühe Treffer pushte unsere Mädels natürlich noch einmal ordentlich und so dauerte es nur drei Minuten, bis es erneut Jule war, die in Richtung Tor unterwegs war und kurz davor die mitgelaufene Lilli in Szene setzte, die eiskalt zum 2:0 nachlegte. Besser hätte man sich den Start wohl auch nicht träumen lassen können, doch es ging noch weiter: In der 9. Minute holte man einen Eckball heraus, den Katha schön in den Sechzehner schlug, wo auch schon Annika bereitstand, deren Kopfball zunächst geblockt wurde, sie den Abpraller aber doch noch über die Linie setzen konnte. Nach nicht einmal zehn Minuten führten die Rohrbachtalerinnen nun mit 3:0 und konnten somit bereits deutlich früher als geplant, einen kleinen Gang zurückschalten. Zwar spielte man auch weiter kein schlechtes Spiel, ließ sich allerdings zunehmend auf weite Bälle und wie bereits letzte Woche, zwischenzeitliches Herumgebolze ein. Doch da man hinten nicht viel zuließ und Löchgau zwar zu Torabschlüssen kommen ließ, dies allerdings eher aus dem Rückraum, war es auch kein Beinbruch, dass das Kombinationsspiel nicht mehr so schön war, wie zu Beginn. Nach einer Trinkpause und den ersten Wechseln auf Seiten des Juniorteams, geschah nicht mehr viel und so ging es mit der 3:0-Führung in die Halbzeitpause. Die drei Trainer forderten wieder ein schöneres Zusammenspiel und noch den ein oder anderen Treffer und entließen ihre Mädels mit einigen motivierenden Worten zurück auf den Platz. Tatsächlich gelang es erneut, ordentlich Druck zu machen und nach nur  sechs Minuten, konnte man auf der rechten Seite der gegnerischen Hälfte den Ball erkämpfen, worauf Jana freien Weg zum Tor hatte und quer auf Lola ablegen konnte, welche nach langer verletzungsbedingter Pause ihr Comeback gab und nun zum 4:0 einnetzte, als habe sie die letzten Monate nichts anderes getan. Die Grünen waren wieder klasse im Spiel und vor allem Anne, Jule, Annika, Lilli und Katha, aber auch die Defensiven und der Rest, konnten einen Zweikampf nach dem anderen für sich entscheiden. Doch auch die Löchgauerinnen witterten ihre Chancen und so wurde eine ihrer Angreiferinnen im Juniorteam-Strafraum durch ein Foul zu Fall gebracht, worauf der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Alle Hoffnungen lagen nun wieder einmal auf Torhüterin Franzi, welche aber, wie so oft bereits die Nerven behielt und den Schuss nicht nur parieren, sondern sogar festhalten konnte! So blieb die 0 zunächst auch weiterhin stehen und im Gegenzug war es in der 58. Minute schon wieder Jule, die das letzte Training noch mit muskulären Problemen abbrechen musste, sich heute aber nichts anmerken ließ und sich nun nochmal vor den Löchgauer Kasten kämpfte. Sie nahm sich sogar noch die Zeit, den Kopf hochzunehmen und auf Lola abzulegen, welche die Kugel erneut ins Tor hämmerte. Mit diesem fünften Tor sollte wohl alles in trockenen Tüchern sein und so war auch der fünfte Jubel unserer Mädels riesig. Torspielerin Franzi bewies ihr gesamtes Können noch einmal, als sie wenige Minuten später eine weitere Glanzparade hinlegte. Fünf Minuten vor Schluss gelang den Gastgeberinnen allerdings doch noch, der Ehrentreffer zum 5:1, was allerdings auch nicht mehr viel ausmachte und nach 80 gespielten Minuten war es endlich offiziell: In der nächsten Saison dürfen unsere B-Mädels in der Verbandsstaffel Nord mitspielen, haben so das oberste Mannschaftsziel des Jahres erreicht und durften das auch noch ausgiebig feiern! 

Ein riesengroßer Dank an alle Zuschauer, die das Team nach Löchgau begleitet haben und auch der letzten Partie noch etwas Heimspiel-Atmosphäre verliehen haben!

Es spielten: 1 Franziska Schick, 3 Emily Lischka, 6 Isabel Jung, 7 Lola Awodumila, 8 Pauline Geyer, 9 Jana Vujanović, 10 Jule Jung, 12 Larissa Hofer, 13 Katharina Bechthold, 19 Eva Hübner, 20 Josephine Radtke, 21 Jany Epple, 27 Kim-Sara Grün, 30 Selina Hofer, 32 Anne Bayerl, 33 Annika Maurer, 39 Lillian-Jessie Huber

Weitere Berichte